Youtube startet neues Video-Angebot speziell für Kinder

Einstellen Kommentar Drucken

YouTube Kids enthält bezahlte Werbung, die uns dabei hilft, diese App kostenfrei anzubieten.

Die speziell für Kinder entwickelte Gratis-Applikation, die den YouTube-Ausflug altersgerecht koordinieren soll, lässt sich auf iPhone und iPad einsetzen und verspricht beliebte YouTube-Videos für Kinder mit zahlreichen, völlig neuen Inhalten in einer "sichereren, ansprechenden und leicht verwendbaren Umgebung" zu kombinieren. Mit der App "YouTube Kids" werden den Kleinen im Vorschul- und Volksschulalter gesicherte Filme zur Verfügung gestellt. So versucht YouTube Kids das Youtube-Angebot schon von sich aus auf kindgerechte Inhalte zu beschränken, bietet eine konfigurierbare Suche, das schnelle Markieren untauglicher Inhalte und kuratierte Kinder-Kanäle an. YouTube Kids wird anders als das Hauptportal nicht als Webseite, sondern ausschließlich als App für Android und iOS angeboten.

Navigation und Oberfläche der App wurden so gestaltet, dass der Bedienung auch ohne elterliche Aufsicht nichts mehr im Wege stehen sollte.

Eltern können zudem die Suchfunktion abschalten, so dass Kinder nur Videos vom Startbildschirm aus beginnen können. Für die bessere Übersicht sind die Videos in die Kategorien Serien, Musik, Lernen und Erkunden sortiert. Zum Start mit dabei sind unter anderem die Serien "Der kleine Drache Kokosnuss", "Bibi und Tina", "Peppa Wutz" und "Das Sandmännchen". Dann werden ausschließlich vorgeschlagene Videos angeboten. Durch ein eigenes Passwort können die Eltern die Einstellungen immer wieder ändern.

Die Videos können beispielsweise über das Apple TV oder den Streamingstick Chromecast auch auf den Fernseher übertragen werden.

Die Inhalte der Filme werden einer genauen Prüfung unterzogen, betonte Sabine Frank, Leiterin der Regulierung und des Verbraucher-und Jugendschutzes bei Google Deutschland. Die Mediennutzung für junge Kinder sei nicht das Ziel gewesen, sagte Frank. Dennoch, so Schindler, entbinde die App die Eltern nicht von ihrer Verantwortung, darauf zu achten, welche Medieninhalte ihre Kinder konsumieren. Einen Offline-Modus, um Videos vorab laden und später ohne Datenverbindung abspielen zu können, gibt es nicht.

Die App bringt eine kinderfreundliche Version des Streaming-Dienstes.

Comments