Michael Wendler hat Angst um seine Familie

Einstellen Kommentar Drucken

Am Sonntag soll er mit voller Wucht auf's Festland treffen.

Denn während der 45-Jährige gerade in Deutschland unterwegs ist, sind Frau Claudia (46) und Tochter Adeline (14) noch in der Villa in Cape Coral, am Golf von Mexiko.

Die USA warten auf den nächsten Hurrikan.

Wir drücken mit die Daumen, dass keine Menschen und Tiere zu schaden kommen und Irma bald nur noch ein laues Lüftchen ist. Klar also, dass die Sorge bei ihm gerade groß ist - vor allem, da er sich selbst momentan nicht in den USA befindet, sondern in Deutschland und Mallorca auf Konzertreise ist. Seine Frau und seine Tochter sind aber nach wie vor in der Gefahrenzone. Auf Facebook beschreibt der Schlagersänger aus Dinslaken jetzt die dramatische Situation und bittet seine Fans um Gebete. "Einer der stärksten Hurricanes mit 300 km/h rast auf meine Heimat Florida zu". Ich bin in Gedanken Tag und Nacht bei meiner Familie! "Und es ist schlimm für mich, dass ich nicht bei ihnen sein kann", schrieb Michael Wendler seinen Fans.

In Florida herrscht seit Tagen Chaos, die Einwohner bereiten sich auf das Schlimmste vor. "Der Gouverneur von Florida hat den Notstand erklärt und Evakuierungen angeordnet! Die Schule wurde vorsorglich geschlossen und ich bin nicht bei meiner Familie, weiß überhaupt nicht, was ich mich machen soll", zeigte Michael sich gegenüber der 'Bild'-Zeitung verzweifelt. Zuerst habe er seine Familie nach Orlando schicken wollen, doch nun könne es sein, dass Hurrikan Irma direkt über die Stadt hinwegfegt.

Wasser ist knapp und fast überall ausverkauft! Am Freitag wird sich entscheiden, ob Claudia und Adeline evakuiert werden müssen oder in ihrem Haus bleiben können.

Benzin soll es auch nicht mehr geben! "Betet dass es gut geht!" Mehr als an seine Familie denken, kann er gerade nicht.

US-Präsident Donald Trump und seine Frau Melania flogen nach Hurrikan "Harvey" ins texanischen Krisengebiet.

Comments