Lasogga-Gala bei England-Debüt

Einstellen Kommentar Drucken

Genau so hatte sich Pierre-Michel Lasogga wohl sein Debüt für Leeds United vorgestellt: Beim 5:0-Kantersieg gegen Burton Albion traf der ehemalige HSV-Stürmer für den englischen Zweitligisten zwei Mal.

Der Ex-Profi des Hamburger SV schoss Ex-Meister Leeds in der 20. Minute mit 1:0 in Front, außerdem traf der bullige Angreifer nach knapp einer Stunde. Drei Minute später wurde er unter tosendem Applaus ausgewechselt. "Es war ein fantastisches Gefühl", sagte Lasogga nach der Partie im Vereins-TV.

HSV-Investor Klaus-Michael Kühne hatte Lasogga Mitte August in einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" als "Flopp des Jahrhunderts" bezeichnet. "Der HSV ist ein Phänomen, weil die Luschen immer hier hängenbleiben". "Du Schönheit", schrieb der Club bei Twitter. Das 4:0 durch Kemar Roofe bereitete der 25-Jährige vor. "Es war für mich ein sehr toller Start", jubelte Lasogga über seine Premiere beim noch ungeschlagenen Tabellenzweiten.

In den taktischen Planungen von Trainer Markus Gisdol spielte Lasogga trotz Vertrags bis 2019 keine Rolle mehr.

Comments