Waschbär-Unfall! Todt-Auto kaputt

Einstellen Kommentar Drucken

Sportlich läuft es derzeit beim Hamburger SV ganz passabel.

So auffällig mag es der HSV-Sportchef sonst gar nicht: "Ich bin kein Auto-Freak, aber mein Wagen ist in der Werkstatt".

Am Wochenende war der Manager der Rothosen mit einem ungewohnten Auto unterwegs. So weit, so gut. Der 47-Jährige war laut eigener Aussage auf der Auffahrt zur A24 einem Tier ausgewichen.

Durch das Manöver kam der Ex-Profi von der Straße ab, rutschte eine Böschung runter und knallte gegen einen Baum. Das Blatt zitiert Todt: "Es war wohl ein Waschbär oder ein Dachs". Zum Glück blieb er unverletzt und hatte nur einen Sachschaden zu beklagen.

Comments