JJ Abrams wird bei "Star Wars: Episode IX" Regie führen

Einstellen Kommentar Drucken

Im Hause Lucasfilm müssen sich die Verantwortlichen noch etwas länger ihre Köpfe zerbrechen: Nachdem "Jurassic World"-Macher Colin Trevorrow zwei Jahre, nachdem er den Job erhalten hat, seinen Pflichten als Regisseur von "Star Wars – Episode IX" enthoben wurde, hieß es in Branchenmedien, dass man bei Lucasfilm eine erste Wahl habe".

Erst vor wenigen Tagen war bekannt geworden, dass sich der Medienkonzern Lucasfilm von Colin Trevorrow trennt.

Als möglicher Nachfolger wurde bereits Regisseur Rian Johnson hoch gehandelt, doch der gibt den Fans nun eine Absage.

Außerdem wird Abrams zusammen mit Chris Terrio das Drehbuch schreiben.


J.J. Abrams

"Mit, Star Wars: Das Erwachen der Macht' lieferte J.J. all das ab, was wir uns erträumt haben und ich freue mich, dass er zurückkommen wird, um die Trilogie abzuschließen" erklärte Produzentin Kathleen Kennedy.

Der nächste Teil der Filmreihe, "Star Wars: The Last Jedi", wird am 14. Dezember in die deutschen Kinos kommen und Regie führte Rian Johnson.

"Episode IX" ist der dritte Film der mittlerweile bereits dritten "Star Wars"-Trilogie und soll im Mai 2019 in die Kinos kommen".

Mitte Dezember läuft zunächst der zweite Teil der neuen Trilogie, "Star Wars: Die letzten Jedi", an. Im Juni wurde offiziell, dass die Filmemacher Phil Lord and Christopher Miller ihre Arbeit an einem Spin-Off, einem Film über Han Solo, wegen kreativer Differenzen beendeten.

Comments