Rekordverdächtiger Platzverweis nach 18 Sekunden

Einstellen Kommentar Drucken

Gerade einmal 18 Sekunden nach seiner Einwechslung in der Nachspielzeit der Partie gegen Union Vöcklamarkt in der Regionalliga Mitte am Freitagabend sah Pavlic wegen eines groben Foulspiels die rote Karte. Ihr Coach Jerko Grubisic wollte etwas Zeit von der Uhr nehmen und brachte den jungen Slowenen Pavlic - versehen mit einer konkreten Vorgabe. "Das habe ich getan".

Pavlic lief nach seiner Einwechslung direkt auf die Gegenseite des Platzes, wo sein Team einen Einwurf hatte. Der gerade eingewechselte Pavlic versuchte, den Ball zurückzuerobern, traf aber nur den Gegner. Schiedsrichter Fröhlacher zückte sofort die Rote Karte.

Tin Pavlic muss nach nur 18 Sekunden wieder runter. Trost für den 19-Jährigen: Sein Team rettete den knappen 2:1-Vorsprung auch in Unterzahl über die Zeit.

Comments