Ryanair-Flotte in Frankfurt wächst weiter

Einstellen Kommentar Drucken

Dublin - Der irische Billigflieger Ryanair nimmt die Lufthansa an ihrer Heimatbasis Frankfurt stärker ins Visier.

Die irische Billig-Fluglinie Ryanair hat am Dienstag verkündet, dass sie drei weitere Flugzeuge am Frankfurter Flughafen stationiert und 34 neue Strecken aufnimmt. Darunter seien zahlreiche Ziele in Griechenland, Spanien und Italien, darunter Athen, Barcelona und Pisa. Bedient werden sollen 38 Ziele in 9 Ländern.

Zu Beginn des Sommerflugplans Ende März hatte Ryanair noch 1,4 Millionen Fluggäste pro Geschäftsjahr erwartet, mit der Ausweitung des Angebotes ab dem Winterflugplan hob die Airline die Prognose bereits auf 2,3 Millionen an. Außerdem fliegt Ryanair ab dem Sommer elf mal die Woche von Frankfurt nach Palma de Mallorca. Insgesamt wollen die Iren, die in Deutschland 14 Flughäfen anfliegen, hierzulande im nächsten Jahr um 20 Prozent wachsen gemessen an Passagieren und Flügen, kündigte O'Brien an.

Comments