"Apple TV 5": Das soll die neue Set-Top-Box können

Einstellen Kommentar Drucken

Damit gibt es auch gleichzeitig nochmal die Bestätigung, dass drahtloses Laden als neues Feature bei iPhone X eingebaut wird. Zur Auflösung und Art des Displays hat Apple - auch in der Pressemitteilung - noch nichts verraten. Für diese Funktion wischt man jetzt stattdessen mit dem Bildschirm vom unteren Bildschirmrand hoch. Entsperrt wird das Smartphone nicht mehr per Touch, sondern per Face ID. Apple selbst verwendet die 3D-Frontkamera unter anderem für animierte Emojis: Die Kamera scannt das Gesicht und setzt erkannte Emotionen in "Animojis" um. Auf einen Ersatz-Fingerprint-Sensor auf der Rückseite verzichten die Ingenieure aus Kalifornien.

Die Bildauflösung und die Grafik sind beim iPhone X im Vergleich zu den Vorgängermodellen verbessert. Diese neuen Modelle müssen nicht mit einem Smartphone verbunden sein, um Zugang zum Mobilfunknetz zu haben. Das garantiert bessere Selfies! Auf der Bühne präsentierte Phil Schiller die neuen Geräte. Ab dem 19. September wird Apple Watch OS 4 ausgerollt.

Über ein kleines Plus an Sicherheit in Apples anstehender iOS-Aktualisierung auf Version 11 des mobilen Betriebssystems, informieren aktuell die Security-Experten von Elcomsoft. Mit dem ARKit-Tool kann unsere Umgebung demnächst auf dem iPhone-Screen zum Leben erweckt werden.

iPhone X soll der Name für das Luxusmodell mit einem fast randlosen OLED-Display sein. Die beiden iPhones 8 haben ein normales LCD-Display.

Das X lässt sich ab 27. Oktober vorbestellen. Der Preis ist stattlich: 1149 Euro (für die 64 GB-Version) bzw. Das 256-GB-Modell schlägt mit 1389 Franken zu Buche. Weiterhin kommt nur das iPhone 8 Plus mit Dualkamerasystem - es besteht aus zwei 12-Megapixel-Sensoren.

Prunkstück der neuen iPhone-Modellpalette ist das Jubiläums-iPhone, genannt iPhone X. Das X steht für "Ten", den 10. Geburtstag des Smartphones.

Einen Überblick über alle weiteren Leaks zum neuen iPhone bietet die Website "Notebookcheck".

Auf iPhone 7 folgt iPhone 8, das bislang gängige S-Modell hat Apple in diesem Jahr übersprungen.

Preise und VerfügbarkeitDie Series 3 kommt am 22. September 2017, vorbestellbar ist sie bereits ab 15. September. Eine Quelle von Bloomberg hat für die Veröffentlichung dieses Chips auch ein interessantes Datum genannt: Apple soll den neuen Prozessor bereits testen und damit wäre es durchaus möglich, dass bereits beim iPhone X diese Technik zum Einsatz kommt. Die Zweit-Kamera mit Tele-Objektiv bringt es nur noch auf f/2.8, ermöglicht aber wieder einmal einen optischen Zoom, den bekannten Porträtmodus sowie das neue Porträtlicht. Eine umprogrammierbare SIM-Karte für den Mobilfunk-Anschluss wurde fest im Gerät verbaut. Weitere Highlights: Siri kommuniziert direkt mit dem Nutzer und man kann bis zu 40 Millionen Songs streamen.

Comments