Das ist der neue Amazon Fire TV

Einstellen Kommentar Drucken

Als neues Budget-Modell soll es sowohl Geld und Raum sparen und ist eher an die Nutzer gerichtet, die eher auf 4K und Gaming verzichten können, denn laut AFTVnews vorliegender Benchmarks soll es zwar schneller als die bekannten Fire TV Sticks sein, aber nicht mit den vorhandenen Boxen mithalten können.

Wer aktuell überlegt, ein Amazon Fire TV und/oder Echo zu kaufen, sollte sich vielleicht noch etwas gedulden - denn Amazon scheint mit dem Amazon Fire TV 2017 den nächsten Kracher in Vorbereitung zu haben.

Im Internet machen nun Spekulationen die Runde, die neuen Amazon-Geräte könnten Samsungs dynamisches HDR-Format HDR10+ unterstützen - da Amazon angekündigt hatte, Videos in diesem Format an passende Fernseher zu streamen.

Amazon wird vermutlich schon sehr bald einen neuen Fire TV vorstellen und neben einer Box wird es noch ein weiteres Fire TV-Gadget geben. Während wir hier noch auf den offiziellen Release der Geräte Amazon Echo Show und Amazon Echo Look warten sind laut den Kollegen der Webseite AFTVnews schon zwei neue Geräte in Planung.

Keine solch konkreten Spezifikationen gibt es zur neuen Fire-TV-Box, allerdings sollen diese über allen bisherigen Fire-TV-Ausgaben angesiedelt sein.

Neu integriert sein soll zudem ein Infrarotsender, über den der Fernseher und anderes Heimkino-Equipment gesteuert werden kann.

Bei dem zweiten Fire TV-Gerät handelt es sich um ein Gerät zwischen normalem Fire TV und Fire TV Stick. Hier setzt Amazon auf einen HDMI-Dongle, der im Aussehen an Googles Chromecast erinnert. Als Eckdaten werden ein 1,5-GHz-Quadcore-Prozessor mit Mali-450-MP-GPU, 2 GB RAM und 8 GB lokalem Speicherplatz genannt.

Spannender ist das neue Fire-TV-Flaggschiff, da unter anderem in dem als kleine Box designten Gerät Amazons Sprachassistentin Alexa inklusive einem Array an Fernfeld-Mikrofonen integiert sein soll. Wie beim Echo Dot soll so eine freihändige Bedienung und Interaktion über den Sprachassistenten Alexa möglich sein, ohne dass das TV-Gerät angeschaltet ist. Als Verkaufsstart nennt AFTVnews den Oktober und erwartet einen Preis zwischen 60 und 80 US-Dollar. Die Fire-TV Box soll hingegen erst Ende des Jahres erscheinen und preislich über 100 Dollar angesiedelt sein.

Comments