Schwerer Unfall mit drei Verletzten bei Neuenstein

Einstellen Kommentar Drucken

Bei einem Unfall mit einem Unimog in Osthessen am Mittwochmorgen sind drei Menschen schwer verletzt worden. Der 50-Jährige hatte laut ersten Ermittlungen auf der Bundesstraße 324 bei Neuenstein einen anderen Wagen überholt, dabei kam ihm ein Unimog des örtlichen Bauhofs entgegen.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei hatte ein 49-jähriger Autofahrer auf der Strecke zwischen Unter- und Obergeis ein Auto überholen wollen. Einer davon, ein 49-jähriger Mann aus dem Gemeinde Neuenstein, wurde schwerstverletzt. Schweres hydraulisches Gerät war dafür nötig.

Die Staatsanwaltschaft in Fulda ordnete bei dem vermutlichen Unfallverursacher eine Blutentnahme an.

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die B324 in beide Richtungen voll gesperrt werden. Ebenso wurde ein Verkehrsunfallgutachter eingeschaltet und die drei beteiligten Unfallfahrzeuge sichergestellt.

Zur Rekonstruktion des Geschehens war ein Gutachter bestellt worden.

Alle Unfallbeteiligten saßen jeweils allein in ihren Fahrzeugen, sie kamen zur Behandlung in Krankenhäuser.

Comments