Saarland schickt zehn Abgeordnete in den Bundestag

Einstellen Kommentar Drucken

Die Saarländer entsenden zehn Volksvertreter in den künftigen Bundestag, einen mehr als bisher. Jeweils ein Mandat ging an Linke, AfD, FDP und Grüne.

Die FDP, die nicht im Landtag ist, schickt zwei Abgeordnete in den Bundestag, darunter Landeschef Thomas Kemmerich.

Dabei profitieren auch die Saar-Parteien davon, dass der Bundestag wegen der hohen Zahl von Überhang- und Ausgleichsmandaten insgesamt über 709 Mitglieder verfügt.

Die Thüringer Linke kann drei Vertreter in den Bundestag schicken, darunter die Innenpolitikerin Martina Renner. Oliver Luksic, der vor vier Jahren mit den Liberalen aus dem Bundestag geflogen war, kehrt nun nach Berlin zurück. Drittstärkste Kraft wird die AfD mit 12,6 Prozent - sie zieht erstmals ins Parlament ein.

Comments