Sylvia Breuer hat den Kampf gegen den Krebs verloren

Einstellen Kommentar Drucken

In Kanada führten sie erfolgreich eine Bäckerei. Eine der bekanntesten Auswanderinnen der TV-Sendung "Goodbye Deutschland" ist gestorben.

Via Facebook meldet sich das "Goodbye Deutschland"-Team mit emotionalen Worten an die Fans: "Mit Sylvia Breuer ist eine unserer bekanntesten Auswanderinnen von 'Goodbye Deutschland' verstorben", heißt es dort".

Der Sender hatte sie einst dabei begleitet, wie sie nach Kanada auswanderte und mit ihrem Ex-Mann ihren Traum von einer Bäckerei in Nordamerika verwirklich wollte.

Jahrelang kämpfte Sylvia gegen die Krankheit, ließ sich beide Brüste abnehmen, unterzog sich acht langwierigen Chemotherapien.

Weiter schreiben die Sendungsmacher: "Wir haben miterlebt, wie sie an Krebs erkrankte, wie sie nach überstandener Chemo den Neuanfang in Deutschland wagte, wie der Krebs zurückkam". Sie verstarb am 22. September. Dann zerbrach im April diesen Jahres die Beziehung zwischen Sylvia und Markus. Bis zuletzt hatten wir gehofft, sie würde den Kampf auch diesmal gewinnen. Sie hinterlässt zwei Kinder.

Comments