20-jähriger Wachsoldat in Wien von einem Kollegen erschossen

Einstellen Kommentar Drucken

Dabei traf der 22-Jährige den 20-Jährigen mit dem Sturmgewehr 77.

In der Vorgartenstraße in Leopoldstadt ereignete sich am Montagabend ein tragischer Vorfall. Die sofort alarmierten Notärzte konnten nichts mehr für den Wiener tun. Die beiden Männer - ein 22-jähriger und ein 20-jähriger Soldat - versahen zusammen Dienst.

Unklar waren gestern Abend die Umstände und der Ablauf, also ob der Soldat absichtlich geschossen hat oder ob sich ein Schuss löste. Das LKA habe die Ermittlungen übernommen, die Spurensicherung war am späten Montagabend noch vor Ort.

Auch das Militärkommando Wien habe eine Untersuchung eingeleitet, teilte Oberst Michael Bauer vom Verteidigungsministerium der APA mit. Beim Bundesheer herrsche "große Trauer und Bestürzung".

Comments