Fortnite: Battle Royale - Epic Games nennt aktuelle Spielerzahlen

Einstellen Kommentar Drucken

"Tausende" Battle-Royale-Cheater hat Epic Games bereits nach eigenen Angaben in Fortnite gesperrt.

In diesem werden 100 Spieler auf einer großen Map abgesetzt und stehen vor der Aufgabe, alle anderen Gegner auszuschalten beziehungsweise als letzter Spieler zu überleben. Wie es in einer aktuellen Mitteilung von Epic Games heißt, legten die Spielerzahlen des Titels zuletzt kontinuierlich zu. Ein Konzept, das vielen sicherlich bekannt vorkommen dürfte und die südkoreanischen Entwickler der Bluehole Studios auf den Plan rief.

"Fortnite: Battle Royale", das kostenlos auf dem PC, der Xbox One und der PlayStation 4 erhältlich ist, erreicht noch nicht die Spielerzahken von "PlayerUnknown's Battlegrounds", aber das Multiplayer-Spiel schlägt sich immer besser.

Demnach brachte es der "Battle Royal"-Modus am vergangenen Wochen zwischenzeitlich auf 525.000 Spieler gleichzeitig (auf allen drei Plattformen)". Zudem wurde bestätigt, dass "Fortnite" am vergangenen Sonntag von 3,7 Millionen Nutzern gespielt wurde.

Aktuelle Verkaufszahlen nannte Epic Games allerdings nicht.

Comments