Ghost Recon Wildlands - Server sind vorerst offline

Einstellen Kommentar Drucken

Morgen werden zehnstündige Wartungsarbeiten an den Servern von "Ghost Recon Wildlands" durchgeführt.

Mit "Ghost War" spendiert Ubisoft seinem erfolgreichen Open-World-Actionspiel Tom Clancy's Ghost Recon: Wildlands ein umfassendes PvP-Add-on. Aber auch während der Wartung könnt ihr eure Spielsession fortsetzen. Neben den Inhalten des Basis-Spiels kannst du auch den neuen PvP-Modus Ghost War ausprobieren.

Ubisoft hat heute ein kostenloses Wochenende für "Ghost Recon Wildlands" angekündigt, in dem die Spieler auch die Möglichkeit bekommen, den neuen PvP-Modus "Ghost War" auszuprobieren.

Zudem sollen während des kostenlosen Wochenendes alle erhältlichen Versionen von Ghost Recon - Wildlands mit Rabatten ausgestattet werden. Entscheidet ihr euch während oder nach dem kostenlosen Wochenende dazu, das Spiel zu kaufen, wird euer gesamter Spielfortschritt übertragen. Hier treten zwei Teams mit jeweils vier Spielern gegeneinander an. Strategie ist ebenso wichtig wie die Fähigkeiten des Einzelnen.

Was im Detail geändert wird, erfahrt ihr am morgigen Dienstag: "Wir werden unsere Patch-Notes am 10. Oktober um 14 Uhr teilen", heißt es im offiziellen Forum. Im folgenden Trailer erhaltet ihr einen ersten Eindruck von den angesprochenen Klassen. "Bitte beachtet, dass Ghost War nicht vor Ende der Wartung gespielt werden kann". Die Spieler haben absolute Entscheidungsfreiheit in den Einsätzen, können ihre Herangehensweise frei wählen und dabei beobachten, wie die Spielwelt auf ihr Handeln reagiert. Ähnlich wie in Battlefield können Spieler unter Beschuss "suppressed"(niedergehalten) werden und verlieren so ihre Schussgenauigkeit.

Comments