Hellblade: Senua's Sacrifice - Untypischer Accolades-Trailer verfügbar

Einstellen Kommentar Drucken

Der Entwickler Ninja Theory hat eine Spendenaktion angekündigt: Alle Einnahmen, die am 10. Oktober 2017 durch Hellblade - Senua's Sacrifice erzielt werden, sollen direkt an eine Wohltätigkeitsorganisation gespendet werden. Veröffentlicht wurde der Titel schon im August für PC und PlayStation 4.

Dass Ninja Theory mit seinem Spiel einen Nerv getroffen hat, geht auch aus einem frisch veröffentlichten "Accolades Trailer" hervor, den ihr über diesen Zeilen schauen könnt. Inzwischen ließen die Macher einen sogenannten Accolades-Trailer folgen.

Dieser unterscheidet sich allerdings ein wenig von den anderen Trailern dieser Art, denn der Clip besteht komplett aus Impressionen, die von den Spielern mit dem Fotomodus aufgenommen wurden. Ergänzt werden diese Szenen von einer Reihe emotionaler Nachrichten, welche die Entwickler zugesendet bekommen haben.

Weitere Neuigkeiten gibt es darüber hinaus aktuell nicht für "Hellblade: Senua's Sacrifice".

"Hellblade: Senua's Sacrifice" erzählt die Geschichte der keltischen Kriegerin Senua und ihrer Reise in die Hölle. Senua leidet nämlich an einer Psychose mit Halluzinationen und Wahnvorstellungen sowie an Angstzuständen und Depressionen.

Comments