Tennis-Star Kyrgios sorgt für neuerlichen Eklat

Einstellen Kommentar Drucken

Der australische Tennisprofi Nick Kyrgios hat beim ATP-Turnier in Shanghai für Buhrufe des Publikums und Verwunderung gesorgt. Gesagt, getan. Kyrgios klatschte noch mit Johnson ab, schnappte sich seine Tasche und verschwand anschließend in den Katakomben. Der Bad Boy unter den Tennis-Profis sieht das nämlich völlig anders und gibt nach dem Verlust des ersten Satzes im Tie-Break abrupt auf.

Satzes wird ein Ball von Kyrgios out gegeben.

Im Tiebreak wird dem 22-Jährigen ein Punkt abgezogen, weil er sich wiederholt mit dem Schiedsrichter anlegt. Schon am Sonntag war der temperamentvolle Australier bei seiner klaren Final-Niederlage in Peking gegen Rafael Nadal ausgeflippt. Er hatte sich nach einem Punktabzug mit dem Schiedsrichter angelegt.

Comments