Fußball: Mario Basler folgt auf Cimen bei RW Frankfurt

Einstellen Kommentar Drucken

Ex-Nationalspieler Mario Basler kehrt auf den Trainerstuhl zurück. Der 48-Jährige soll an diesem Donnerstag auf einer Pressekonferenz vorgestellt werden. "Es ist noch nicht hundertprozentig durch, aber zu 99,9 Prozent", sagte Baslers Freund und RW-Verwaltungsratsmitglied Johny Betz der Deutschen Presse-Agentur. Damit ist Basler der prominente Nachfolger des neuen Trainers von Hessenligist Teutonia Watzenborn-Steinberg, Daniyel Cimen.

Zuvor hatte bereits der Hessische Rundfunk über die Personalie berichtet. Der ambitionierte Verein, der im Frühjahr noch um den Aufstieg in die Regionalliga Südwest spielte, ist auf den vorletzten Tabellenplatz abgerutscht. Im September 2012 verließ er Rot-Weiß Oberhausen, nachdem er den abstiegsbedrohten Klub in der 3. Liga übernommen und danach in der Regionalliga West betreut hatte. Basler, als Spieler unter anderem beim 1. FC Kaiserslautern, Werder Bremen und Bayern München tätig, ist mit Baez befreundet. Rot-Weiss Frankfurt wirbt auf seinen Trikots und Banden für einen FKK-Saunaclub aus dem Rhein-Main-Gebiet.

Comments