Offiziell: Bello & Kleine folgen auf Hermann

Einstellen Kommentar Drucken

Düsseldorf - Nach der sofortigen Freigabe seines Trainer-Assistenten Peter Hermann für Rekordmeister Bayern München hat der Zweitliga-Spitzenreiter Fortuna Düsseldorf seinen Trainerstab neu aufgestockt.

Neben Thomas Kleine, der bei der SpVgg Greuther Fürth schon Co-Trainer bei den Profis und Chefcoach bei der U23 war, trat am Montagnachmittag auch Axel Bellinghausen seinen neuen Job an, der bis dahin noch als Standby-Profi zum Kader der Rheinländer gehörte und in der laufenden Saison am zweiten Spieltag bei Erzgebirge Aue (2:0) zu einem Kurzeinsatz gekommen ist. Das vermeldete der Klub am Montag. Entsprechend wichtig war es den Münchenern, den Co-Trainer aus seinem Arbeitsvertrag bei Fortuna Düsseldorf loszueisen. Der 34-jährige Bellinghausen besitzt noch einen gültigen Profivertrag bis Saisonende, nun aber "wechselt Bellinghausen ins Trainerteam der Rot-Weißen", heißt es von Düsseldorfer Seite. Dafür kauften die Bayern Hermann aus dessen Vertrag in Düsseldorf heraus. "Ich habe von Jupp ein Angebot bekommen, mit ihm zu den Bayern zu gehen, und will das machen", hatte der 65-Jährige nach der Verpflichtung Jupp Heynckes zum Bayern-Trainer gesagt. Von 2011 bis 2013 hatte Hermann bereits als "Co" von Heynckes beim FC Bayern gearbeitet und in ihrem letzten gemeinsamen Jahr das Triple gewonnen. Im Erfolgsfall könne sich der Betrag auf zwei Millionen Euro erhöhen. Dann trage dich unter http://tiny.cc/ran-whatsapp für unseren WhatsApp-Service ein.

Comments