Sie ist wieder da: Herzogin Kate zeigt ihren Babybauch

Einstellen Kommentar Drucken

Laut der britischen Daily Mail, soll die 35-Jährige zwar immer noch unter ihrer Übelkeit leiden, welche auch der Grund gewesen ist, wieso der Palast die Bekanntgabe, das Kate und William ihr drittes Kind erwarten würden, so frühzeitig gemacht hatte, allerdings hat sich ihr Zustand um einiges verbessert. Trotz ihrer Schwangerschaftsübelkeit ließ es sich Herzogin Kate nicht nehmen, zum Tag der psychischen Gesundheit an einem Empfang im Buckingham Palast teilzunehmen und zum ersten Mal ihren Babybauch zu zeigen. Die Schwester von Pippa Middleton wird schon bald wieder zu sehen sein.

Seit der Verkündung ihrer Schwangerschaft Anfang September hatte die Frau von Prinz William, 35, die Öffentlichkeit gemieden. Fest steht: Im Frühling bekommen George und Charlotte ein kleines Geschwisterchen. Das verkündeten sie via Instagram. Ob die werdende dreifach-Mum uns mit der Nuance etwa bereits einen Hinweis auf das Geschlecht des Babys verraten wollte?! Junge, Mädchen oder doch Zwillinge? Die Mutter von Prinz George und Prinzessin Charlotte leidet nämlich unter Hyperemesis gravidarum. Eine schwangerschaftsbedingte Krankheit, die sich stark auf den Körper auswirken kann. An der Seite ihres Gatten und in Begleitung ihres Schwagers, Prinz Harry, 33, sprach sie mit den Gästen.

Comments