19-Jähriger nach Auseinandersetzung verstorben

Einstellen Kommentar Drucken

Bei dem Gefecht kam das Messer zum Einsatz. Der 19-Jährige starb wenige Stunden nach der Tat am späten Mittwochabend in einem Krankenhaus.

In Öhringen (Baden-Württemberg) hat ein 17-Jähriger einen 19-Jährigen erstochen.

Ein Tötungsdelikt ereignete sich am Mittwoch kurz vor 20 Uhr auf dem Gelände der ehemaligen Landesgartenschau in Öhringen.

Im weiteren Verlauf der Auseinandersetzung fügte der Jüngere dem Älteren offenbar eine Stichverletzung am Bauch zu. Der Tatverdächtige flüchtete zunächst, konnte aber noch am Abend festgenommen werden. Zeugen verständigten den Rettungsdienst, welcher das Opfer in eine Klinik brachte. Im Verdacht steht ein 17-Jähriger, wie die Polizei mitteilte. Die Staatsanwaltschaft beantragte einen Haftbefehl gegen den Jugendlichen.

Comments