Auf dem Gartenstuhl im Lkw

Einstellen Kommentar Drucken

Einem der Polizisten fiel eine Sattelzugmaschine auf, in der sich zwei Erwachsene und ein Kind befanden. Da alle drei nicht angeschnallt schienen, wurde der LKW mit deutscher Zulassung überprüft. Statt auf einem Autositz hatte die Beifahrerin des Lkw-Fahrers auf dem Plastikstuhl in der Führerkabine gesessen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Dementsprechend konnte sich die Frau auch nicht angurten. Der 55 Jahre alte Fahrer war - ebenso wie seine Beifahrerin und ein zehnjähriges Kind - nicht angegurtet, als die Polizei das Fahrzeug bei einer Kontrolle Anfang Oktober stoppte.

Bei sich selbst legte der Fahrer wohl ebenfalls keinen Wert auf Sicherheit, denn auch er hatte auf das Anlegen des Gurtes verzichtet. Um die Frau und das Kind nicht weiter zu gefährden, untersagten die eingesetzten Beamten die Weiterfahrt, die eigentlich von Mannheim nach Denkendorf (Landkreis Esslingen) führen sollte. Der 55-Jährige muss nun mit einem Bußgeld rechnen. Die Beamten kündigten dem Mann ein Bußgeld von etwa 185 Euro an.

Comments