USA verlassen die Unesco

Einstellen Kommentar Drucken

Dezember:USA treten aus Kulturorganisation Unesco ausDie USA treten aus der Kultur- und Bildungsorganisation Unesco aus, die unter anderem über Welterbetitel und damit über stattliche Fördergelder entscheidet. Das teilte das US-Außenministerium am Donnerstag mit.

Die UNESCO-Generaldirektorin Irina Bokova sei formell über die Entscheidung der US-Regierung unterrichtet worden, hieß es. Hintergrund ist auch ein Streit über die Aufnahme Palästinas in die Organisation. Die USA hatten 2011 ihre Zahlungen an die UN-Organisation für Bildung, Wissenschaft und Kultur aus Protest gegen die Entscheidung, den Palästinensern volle Mitgliedschaft zu gewähren, eingestellt. Die Vereinigten Staaten, bis dahin größter Beitragszahler, stellte die Beitragszahlungen daraufhin ein.

Es ist der zweite Austritt der Vereinigten Staaten. Das erste Mal zogen sie sich 1984 unter Trumps republikanischen Amtsvorgänger Ronald Reagan aus der Unesco zurück.

Comments