Skifahren wird jetzt noch teurer!

Einstellen Kommentar Drucken

Dies geht aus einer Untersuchung des Ski-Portals Snowplaza hervor.

Köln. Die Preise für Skipässe in den Skigebieten der Alpen und Mittelgebirge steigen im Schnitt um knapp zwei Prozent. Aber: In der Schweiz wird im Gegensatz zu Österreich und Deutschland Skifahren wieder günstiger. Der Grund ist, dass wegen der harten Konkurrenz viele Bergbahnen erneut auf eine Preiserhöhung verzichten. Der Schweizer Franken hat auch gegenüber dem Euro an Wert verloren. Trotzdem wird in der Untersuchung von Snowplaza deutlich, dass die teuersten Destinationen immer noch in der Schweiz liegen.

Der Durchschnittspreis für einen 6-Tages-Skipass in einem der Top-Skigebiete in Österreich liegt im Winter bei 252,20 Euro (+4%).

Skifahren bleibt ein tolles, aber teures Vergnügen. Aufgrund des neuen gemeinsamen Skipasses kostet das Liftticket 285 Euro (+6,3 Prozent). Die Wintersport Arena Sauerland verlangt fast 9 Prozent mehr als in der letzten Saison.

Doch auch in Deutschland werden die Preise in den großen Skigebieten, die den Wintersportbegeisterten mehr als 100 Pistenkilometer zur Verfügung stellen, überdurchschnittlich kräftig angehoben. In Oberstdorf-Kleinwalsertal sind es rund 232 Euro und an der Zugspitze 240 Euro.

Für einen Sechs-Tages-Skipass müssen Wintersportler in der Hauptsaison 2017/2018 etwa 4,30 Euro mehr bezahlen als ein Jahr zuvor. Dennoch ist das Skigebiet mit 125 Euro für den Sechs-Tages-Skipass europaweit eines der günstigen. Moritz sind heuer um 5 Prozent weniger für den Sechs-Tage-Skipass zu bezahlen (326 Euro), in Davos-Klosters sind es um 5,1 Prozent weniger (297 Euro), in Arosa-Lenzerheide um 3 Prozent (295 Euro).

Snowplaza ist ein Informationsportal für Skiurlaub in den wichtigsten Wintersportgebieten in Europa. Das Angebot umfasst Skigebietsdaten, Unterkunftsinformationen, Schneehöhen und Bewertungen. Betreiber der Internetplattform ist die Spalder Media Group, ein Reiseverlag für Urlaub in den Bergen mit Sitz in Amsterdam. Weitere Informationen zu den Skipass-Preisen der verschiedenen Destinationen sind hier ersichtlich.

Comments