Italiener steckt Dutzende Frauen vorsätzlich mit HIV an

Einstellen Kommentar Drucken

Trotzdem hatte der Buchhalter mit etlichen Frauen ungeschützten Sex und steckte 29 von ihnen mit dem Virus an, wie italienische Medien am Samstag unter Berufung auf das Gerichtsurteil vom Vorabend berichteten.

Ein Gericht in Rom verurteilte ihn für seine Taten zu einer Haftstrafe von 24 Jahren. Doch das Gericht in Rom kam nach rund zwölfstündigen Beratungen zu dem Urteil, dass der Mann keine Epidemie ausgelöst habe, indem er das Virus verbreitete.

Seit dem Jahr 2006 habe er von seiner HIV-Infektion gewusst, heißt es in der Urteilsbegründung. Dennoch habe er bis zu seiner Festnahme 2015 mit mindestens 53 Frauen ungeschützt geschlafen.

Die Staatsanwaltschaft hatte lebenslange Haft gefordert. Einige seiner Opfer, die ebenfalls im Gerichtssaal anwesend waren, brachen in Tränen aus und umarmten einander. Seine Opfer waren zwischen 14 und knapp 40 Jahre alt, darunter Studentinnen und auch Mütter. Auch männliche Lebensgefährten von drei Opfern und sogar ein Baby eines vierten Opfers infizierten sich in der Folge. Wie sie sich in abendlichen Chats in Online-Partnerbörsen angenähert hatten, von Restaurantbesuchen, Blumensträußen, Vertrauen und Verliebtheit - bis es schließlich zu ungeschütztem Geschlechtsverkehr gekommen sei.

Die Opfer zeichneten vor allem das Bild eines notorischen Lügners, der bis zu sechs Beziehungen gleichzeitig führte. Frauen, die ihn baten, ein Kondom zu benutzen, habe er erzählt, er habe eine Gummiallergie oder er habe gerade einen negativen HIV-Test hinter sich.

Die Verteidigung hatte den Mann als liebesbedürftig dargestellt. Seine drogenabhängige und HIV-positive Mutter sei gestorben, als er vier Jahre alt war.

Laut Staatsanwaltschaft zeigte sich Talluto vor Gericht uneinsichtig. Staatsanwältin Elena Neri. "Seine Handlungen hatten das Ziel, Tod zu säen".

Der Angeklagte hatte Ende September sein monatelanges Schweigen gebrochen. Einige der Frauen schenkten ihm wohl Glauben und blieben noch mit ihm zusammen, als sie bereits von ihrer Infektion wussten - dabei stets in Sorge um seine Gesundheit. "Wir wollten heiraten. Ich liebe Valentino immer noch".

Comments