Friedrich Merz soll Brexit-Beauftragter werden

Einstellen Kommentar Drucken

Merz ist Vorsitzender der Atlantik-Brücke, ein privater Verein zur Stärkung der deutsch-amerikanischen Freundschaft. Diese Personalie wolle das Kabinett in Düsseldorf unter Ministerpräsident Laschet heute beschließen. Der Posten ist zunächst bis 2019 befristet und soll von Merz ehrenamtlich ausgefüllt werden. "Das bedeutet aber absolut kein Comeback als Politiker".

Nach Informationen der "Bild"-Zeitung soll Merz mit Beginn nächsten Jahres Brexit-Beauftragter werden und sich um die transatlantischen Beziehungen kümmern". Der Posten soll direkt in der Staatskanzlei angesiedelt und in enger Abstimmung mit NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) geführt werden.

Comments