"New Yorker": "Armee von Spionen" sollte Vorwürfe gegen Weinstein vereiteln

Einstellen Kommentar Drucken

Hollywoodmogul Harvey Weinstein hat laut Medien private Sicherheitsfirmen angeheuert, um Infos über die Frauen zu sammeln, die ihm sexuelle Belästigung und Missbrauch vorwerfen.

Wie das US-Magazin "New Yorker" berichtet, habe der 65 Jahre alte Hollywood-Produzent im letzten Jahr Dutzende Privatermittler eingeschaltet. Black Cube wird hauptsächlich durch ehemalige Offiziere israelischer Geheimdienste geführt, darunter auch Vertreter des Auslandsgeheimdienstes Mossad.

Eine Privatermittlerin soll sich dabei sogar unter falschem Namen als Frauenrechtsanwältin ausgegeben, Schauspielerin Rose McGowan kontaktiert und die Gespräche mit ihr heimlich aufgenommen haben.

Comments