"Higgins"-Darsteller John Hillerman gestorben"

Einstellen Kommentar Drucken

Der US-Schauspieler John Hillerman, der durch die Rolle als Butler Higgins in der Fernsehserie "Magnum" bekannt wurde, ist tot. Er stellte in der 80er-Jahre-Serie den Verwalter des Anwesens von Thomas Magnum - gespielt von Tom Selleck - auf Hawaii dar. Hillerman starb am gestrigen Donnerstag im Alter von 84 Jahren in seinem Haus in Houston, wie seine Sprecherin Lori de Waal mitteilte.

Dies teilte sein Neffe Chris Tritico mit. "Er hatte einen außergewöhnlichen Sinn für Humor und war einer der belesensten Menschen, die ich je getroffen habe", sagte er über seinen Onkel. Für diese Rolle wurde Hillerman mit dem Emmy ausgezeichnet. "Er wollte die ernsthafte Arbeit fortsetzen, die er bei "Magnum" empfunden hatte". Vor 17 Jahren beendete er seine Schauspielkarriere und kehrte von Hollywood in seine Heimat Texas zurück.

Der Schauspieler wirkte auch in einigen Spielfilmen mit, etwa für Roman Polanski in "Chinatown", in der Westernkomödie "Der wilde wilde Westen" von Mel Brooks und unter der Regie von Peter Bogdanovich in Filmen wie "Die letzte Vorstellung" und "Paper Moon".

Comments