Nordiren toben nach Elfmeter-Geschenk

Einstellen Kommentar Drucken

Allerdings wurden die Gäste durch einen umstrittenen Handelfmeterpfiff begünstigt.

Ein Schuss von Xherdan Shaqiri trifft den sich wegdrehenden Corry Evans aus kurzer Distanz am Oberarm, Ricardo Rodriguez verwandelt nach heftigen Protesten der Nordiren sicher zur Führung (58.).

Schon vor der Pause war die Schweiz die klar bessere Mannschaft.

Der ehemaliger Gladbacher Granit Xhaka (10.) und der Ex-Frankfurter Haris Seferovic (18.) vergaben aber beste Chancen.

Wenige Sekunden nach der Pause verfehlte zunächst ein Schuss des Ex-Münchners Shaqiri (46.) das Ziel nur knapp.

Fragwürdiger Elfmeter führt zum Erfolg im WM-Playoffspiel.

Die Schweiz hat im Kampf um ihre vierte WM-Teilnahme in Folge alle Trümpfe in der Hand.

Comments