Rossmann ruft Immun-Kur zurück

Einstellen Kommentar Drucken

Die Dirk Rossmann GmbH ruft nun auch eine "Immun Kur" zurück. Verkauft wurde das Produkt offenbar bundesweit in allen Rossmann-Filialen. Das Unternehmen aus Burgwedel in der Nähe von Hannover teilte auf seiner Homepage mit, das Produkt sei möglicherweise verunreinigt. Betroffen ist die Ware mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 02/2019, das auf der Unterseite der Verpackung vermerkt ist. Wie das Unternehmen mitteilt, könne es nach dem Verzehr zu allergischen Reaktionen wie zum Beispiel Hautrötungen, Schwellungen, Übelkeit oder Atembeschwerden kommen. Selbstverständlich sei die Erstattung des Kaufpreises auch ohne die Vorlage des Kassenbons möglich.

Nach Angaben des Portals hatte die Drogeriekette dm vor wenigen Tagen ein ähnliches Produkt zurückgerufen.

Comments