"Betet für meine Jungs" | Schüsse in Brasilien! Hamilton und Mercedes unter Schock

Einstellen Kommentar Drucken

Der Auftakt der Formel 1 in São Paulo wird von einem Überfall auf das Mercedes-Team überschattet.

Der Brite fuhr am Freitag einen Streckenrekord und belegte jeweils Rang eins in den Trainingseinheiten. Laut mehreren Medienberichten sind bewaffnete Männer letzte Nacht Mitarbeiter des Teams aufgelauert, als diese das Renngelände nach dem Training verlassen wollten. Wertsachen seien gestohlen worden, bestätigte ein Teamsprecher. "Bitte betet für meine Jungs, die hier professionell arbeiten, obwohl sie total erschüttert sind". "Die Formel 1 und die Teams müssen mehr dagegen tun, es gibt keine Ausreden mehr!" Auch auf einen Wagen des Internationalen Automobilverbandes sowie Wagen von Ferrari und Williams soll es versuchte Übergriffe gegeben haben.

Es ist nicht das erste Mal, dass es an einem Rennwochenende in Brasilien im dichten Verkehr zu solchen Überfällen und versuchten Attacken mit Waffen kommt.

Comments