Mann rast mit Mietwagen auf Menschengruppe zu

Einstellen Kommentar Drucken

Berlin - Ein Unbekannter soll Zeugenberichten zufolge in Berlin-Reinickendorf mit einem Auto auf eine Menschengruppe zugerast sein.

Mehrere Personen, die sich zu diesem Zeitpunkt am Gehweg befanden, konnten sich mit Sprüngen zur Seite retten. Danach ergriff er Polizeiangaben zufolge die Flucht. Ob der mutmaßliche Täter gefasst werden konnte, teilte die Behörde nicht mit. Zeugenaussagen hätten jedoch Zweifel daran geweckt, ob es sich beim Mieter auch um den Fahrer des Wagens handelte.

Der polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen in dem Fall übernommen.

Laut der Lagezentrale gab es keine Verletzten. Er warnte aber davor, vorzeitig von einem "Terroranschlag" zu sprechen.

Comments