Starker Auftritt! Neureuther gewinnt ersten Slalom der Saison

Einstellen Kommentar Drucken

Für Skirennläufer Felix Neureuther offenbar kein Problem. In Finnland zeigte er der Konkurrenz, in welch fantastischer Form er sich befindet.

Für Neureuther war es der 13. Sieg im Weltcup. In Levi profitierte er vom Ausscheiden des Engländers Dave Ryding, der nach dem ersten Durchgang geführt hatte. Ich hätte nie gedacht, hier gewinnen zu können. Ich bin 33 Jahre alt, das war mein erstes Rennen als Vater, es ist unwirklich. Das Rentier, das die Sieger der Rennen in Levi ihr Eigen nennen dürfen, werde er selbstverständlich nach seiner Tochter Matilda benennen, ergänzte er. Fritz Dopfer kam bei seinem Comeback nach einjähriger Verletzungspause auf Rang 15 und schaffte die halbe Olympia-Norm. "Ich brauche noch ein paar Trainingskilometer, dann wird es auch wieder besser", sagte er.

Das Video konnte nicht abgespielt werden.

Felix Neureuther hat beim Saisonauftakt der alpinen Skirennfahrer gute Chancen auf den Sieg. Für den fünfmaligen WM-Medaillen-Gewinner "steht der Sport nicht mehr im Mittelpunkt".

Von den sechs weiteren deutschen Startern hatte es nur Linus Straßer (München) als 25.in den zweiten Lauf geschafft, dort schied er allerdings aus.

Comments