BCH Bitcoin Cash Wahnsinn: allein heute + 60 Prozent

Einstellen Kommentar Drucken

Wild her sei es vor allem bei Bitcoin Cash (BCH) gegangen, ein eher neuer Player in der Krypto-Szene, der am 1. August als Alternative zu Bitcoin geschaffen worden sei. Zudem startete das GPU-Mining von Bitcoin Gold. Nachdem der Preis vor einer Woche aus seinem Konsolidierungsdreieck ausgebrochen sei, habe er am Sonntag einen Ausbruch von 340 auf 430 US-Dollar erlebt. Aktuell jedoch bricht der Kurs ein. Daran ist vermutlich das abgesagte Update Segwit 2x schuld. Während am vergangenen Mittwoch ein Bitcoin zeitweise um 7880 Dollar gehandelt wurde, erhielt man am Freitagabend nur 6600 Dollar für eine Einheit der digitalen Währung. Es gibt auch Nachricht von Bitcoin Gold: Das Mining per Grafikkarten ist ab sofort möglich.

Die Cyberwährung Bitcoin kann bis zum Montagmittag ein Kursplus von 11,4 % aufweisen und weist den Konkurrenten Bitcoin Cash (-30 %) sprichwörtlich in die Schranken. Nachdem BTC letzte Woche noch bei 7800 Dollar stand, wurden heute nur noch Preise um die 6400 Dollar gezahlt. Inwiefern sich für Bitcoin Cash dauerhaft ein Ab- oder Aufwärtstrend ergibt, ist nicht vorherzusagen.

Comments