Gruppenvergewaltigung in Rimini: 16 Jahre Haft

Einstellen Kommentar Drucken

Grund dafür ist, dass der nun Verurteilte seine Verantwortung zugegeben und sich für ein Schnellverfahren entschlossen hatte.

Die Nachricht dieser Verbrechen ging im August wie ein Schock durch Italien und ausländische Medien. Dann zog die Bande weiter durch die Nacht und überfiel in der Nähe des Flughafens eine peruanische Transfrau, die ebenfalls mehrfach vergewaltigt wurde. Die drei Mittäter sind noch minderjährig, der jüngste war zum Tatzeitpunkt gerade einmal 14 Jahre alt. Der Asylsuchende ist der einzige Volljährige unter den vier afrikanischen Migranten, die sich an den Gruppenvergewaltigungen beteiligt hatten. Die mutmaßlichen Täter wurden von ihren Opfern erkannt. Zusätzlich verurteilte ihn das Gericht in Rimini zu einer hohen Geldstrafe.

Der Kongolese war mit zwei minderjährigen marokkanischen Brüdern und einem 17-jährigen Nigerianer festgenommen. Für sie ist das Jugendgericht in Bologna zuständig, wo ihnen in den kommenden Wochen der Prozess gemacht werden soll.

Comments