Karl Lagerfeld sorgt mit Flüchtlings-Aussagen für Aufregung

Einstellen Kommentar Drucken

Der deutsche Modezar sagte, Merkel wolle sich mit ihrer Haltung ein neues Image verschaffen: "Sie hat schon Millionen und Abermillionen, die gut integriert sind". Das ist toll, weil die Demographie ein bisschen nach unten geht. "Sie braucht nicht eine Million mehr zu holen, um sich ein gutes Image zu verschaffen." meint er.

Bereits nach der Bundestagswahl am 24. September äußerte sich Karl Lagerfeld zur deutschen Politik.

Um das zu unterstreichen erzählte er die Geschichte einer Bekannten in Deutschland, die einen jungen Syrer aufnahm. Dieser meinte nach ein paar Tagen zu seiner Gastgeberin: "Die beste Erfindung Deutschlands ist der Holocaust", woraufhin die Bekannte Lagerfelds den Mann sofort vor die Tür gesetzt habe.

Comments