Warface bekommt einen Battle-Royale-Modus

Einstellen Kommentar Drucken

Da "PlayerUnknown's Battlegrounds" und "Fortnite: Battle Royale" sehr erfolgreich sind, bekommt "Warface" ebenfalls einen "Battle Royale"-Modus". Mit Battle Royale versuchen die Entwickler, das Beste aus beiden Welten zu vereinen: Die bisher größte PvP-Karte, gemischt mit einer gewissen Portion Zufall, denn ihr wisst nie, wie die Ausrüstung für euch liegt. Daher hat sich das Entwicklerstudio nun dazu entschieden, einen solchen Multiplayer-Modus zunächst in experimenteller Form zur Verfügung zu stellen. Dieses Feedback soll anschließend umgesetzt werden, um den Modus zu verbessern, bevor er offiziell integriert wird.

Das Prinzip des Battle-Royale-Shooters ist simpel und nicht neu: Eine bestimmte Anzahl von Spielern kämpft auf einem immer kleiner werdenden Spielfeld gegeneinander, bis nur noch einer übrig ist. Loot wird ebenfalls zufällig verteilt. Nach aktuellen Informationen ist der Battle-Royale-Modus für 16 Spieler ausgelegt, was deutlich weniger sind als die 100, die sich in PUBG bekriegen. Ob diese Zahl final ist oder erst mal nur für Testzwecke verwendet wird, steht momentan noch nicht fest.

Zum jetzigen Zeitpunkt ist noch nicht sicher, wann das Battle-Royale-Update für Warface veröffentlicht wird. Auch, wie lange die Testphase andauern soll, ist nicht bekannt. Davon will künftig auch Cryteks Warface profitieren.

Comments