Buffon beendet nach WM-Ko Nationalelf-Karriere

Einstellen Kommentar Drucken

Das Playoff-Hinspiel am Freitag in Stockholm hatten die Italiener 0:1 verloren.

Der langjährige Kapitän hätte in Russland (14. Juni bis 15. Juli) seine sechste WM-Endrunde bestritten. Das Team von Nationaltrainer Gian Piero Ventura zeigte zwar eine kämpferisch tadellose Leistung und hat sich auch mehrere Chancen herausgespielt, hatte im Abschluss aber die notwendige Kaltschnäuzigkeit nicht. Torwart Gianluigi Buffon war während und nach der Partie voller Emotionen. Weitere Routiniers wie Andrea Barzagli oder Giorgio Chiellini könnten ebenfalls ihren Rücktritt geben.

Das WM-Aus in den Playoffs gegen Schweden hinterlässt in Italiens Fußball bereits Spuren: Rekordnationalspieler Buffon tritt aus der Squadra Azzurra zurück, eher als gedacht. Vor allem defensiv und kämpferisch überzeugte die Mannschaft in beiden Spielen.

Comments