Call of Duty - WW2: Versehentlich mehr XP seit Launch

Einstellen Kommentar Drucken

Wer sich über schnelles Leveln in "Call of Duty: WW2" gefreut hat, muss sich nun auf eine Durststrecke gefasst machen: Entwicklerchef Michael Condrey hat zugegeben, dass seit der Veröffentlichung des Shooters am 3. November versehentlich ein Multiplikator aktiviert war, der für doppelte Erfahrungspunkte sorgte. In einem aktuellen Statusbericht auf Reddit bringen die Verantwortlichen von Sledgehammer Games die Spieler auf den neusten Stand der Entwicklung.

Online-Verbindung - Während unser früheres Spielupdate, das am Freitag veröffentlicht wurde, mehrere kritische Anforderungen löste, wirkte es sich leider auch negativ auf die Serverleistung aus. Infolgedessen wechselten wir zu P2P-Servern (Listen). Ziel sei es aber, so bald wie möglich zu den dedizierten Servern zurückzukehren.

Dedizierte Server - Dieses Wochenende haben wir verschiedene Testlösungen in begrenzten Märkten eingeführt, um die realen Bedingungen vollständig zu analysieren, ohne Störungen zu riskieren. Wir haben heute begonnen, dedizierte Server in den USA zu testen.

Spielunterbrechungen vom Server - Nach vielen Tests haben unsere Techniker die Ursache für dieses Problem ermittelt, was auch zu verlorenen Stats und Post-Match-Lobby-Freezes führen kann. Später am Abend planen wir, einen Patch für beide Konsolen weltweit einzuführen. Wir überwachen die Ergebnisse und halten alle auf dem Laufenden.

Hauptquartier - Da wir uns auf die Rückkehr zu dedizierten Servern als unsere höchste Priorität konzentrieren, werden wir auch weiterhin eine Solo-HQ-Erfahrung nutzen. Spieler können immer noch Freunde einladen und wir empfehlen allen Spielern dies zu versuchen. Aber wir haben es verstanden, das Hauptquartier ist am besten mit einer blühenden, voll besiedelten sozialen Gemeinschaft genossen, die miteinander interagiert. Also bleiben Sie dran, während wir zuerst die dringlichsten Anliegen ansprechen.

Wir wollen auch unser Engagement für PC-Fans verstärken.

Comments