Firefox 57.0 Final steht nun zum Download (auch portable) bereit

Einstellen Kommentar Drucken

Der Browser kommt mit einer neuen Oberfläche, neuen Icons und der Bedienoberfläche Photon daher. Dafür entwickelte der Hersteller eine komplett neue Engine namens Quantum, die "Gecko", das seit 2003 im Einsatz ist, ablösen soll. Auf Mozillas FTP-Server ist Firefox 57 bereits erhältlich, der offizielle Start erfolgt in den kommenden Stunden.

Firefox hat in den vergangenen Jahren wichtige Marktanteile an Chrome verloren.

Unter der Photon genannten, neuen Oberfläche erscheinen in Firefox 57 eckige statt abgerundeter Tabs und die Startseite, die in neu geöffneten Tabs angezeigt wird, enthält nun neben der Suchleiste und den am häufigsten abgerufenen Webseiten auch Leseempfehlungen. Mozilla hatte den Späterlesen-Dienst vor wenigen Monaten übernommen.

Der neue Firefox 57.0 ist zwar schneller und braucht weniger Speicher, allerdings funktionieren viele Browser-Erweiterungen wie beispielsweise NoScript mit Firefox Quantum nicht mehr.

Comments