Michelin-Sterne in Nordrhein-Westfalen

Einstellen Kommentar Drucken

Hinter dem "Guide Michelin" steht der gleichnamige französische Reifenhersteller. Er habe erst vor zwei Jahren den zweiten Stern bekommen.

Mit Spannung erwartet, nun ist er da: Der neue Guide Michelin Deutschland 2018 definiert, wo man wie exquisit speisen kann. Der Restaurantführer vergibt seine Sterne für hervorragende Restaurants. Wie im vergangenen Jahr erhielten beide drei Sterne in dem am Dienstag veröffentlichten "Guide Michelin" 2018.

Bei den Zwei-Sterne-Esstempeln kann das Land - ebenfalls unverändert zum Vorjahr - drei Adressen vorweisen: das "Rosin" von TV-Koch Frank Rosin (Dorsten), das "Im Schiffchen" von Jean-Claude Bourgueil (Düsseldorf) und das "Le Moissonnier" der Familie Moissonnier (Köln).

Im übrigen Bayern hält Christian Jürgens vom Restaurant Überfahrt in Rottach-Egern weiterhin drei Sterne, zwei Sterne behalten auch die Residenz Heinz Winkler in Aschau, das August in Augsburg, das Essigbrätlein in Nürnberg und das Kastell in Wernberg-Köblitz. Es folgen Bonn mit vier sowie Essen und Aachen mit je zwei Ein-Stern-Restaurants. Das Restuarant hatte seinen Stern aber 2013 verloren.

Es ist offiziell: Seit heute Abend glänzen erstmals in der Geschichte 300 Restaurants aus dem Guide Michelin Deutschland. Das "Atelier" ist das einzige in Deutschland, das neu in die Liga der Drei-Sterne-Häuser aufgenommen wurde.

Comments