Tödlicher Unfall bei Grand Prix von Macao

Einstellen Kommentar Drucken

Daniel Hegarty stürzt am Ende der sechsten Runde in der Hafenpassage des Stadtkurses, sein Motorrad wird völlig zerstört.

Das Rennen wurde nach dem schlimmen Unfall abgebrochen.

Zu den Ursachen von Hegartys Unfall und seinen Verletzungen gab es zunächst keine Angaben. Hegarty hatte als 17-Jähriger eine Profi-Karriere im Motorradsport begonnen. Der Brite kam beim Klassiker von Macau auf tragische Weise ums Leben.

Vor fünf Jahren war an gleicher Stelle der portugiesische Superbike-Fahrer Luis Carreira tödlich verunglückt.

Schlimme Nachricht aus China vom Macao-Grand-Prix.

Comments