Ingolstadt schlägt Düsseldorf - Kiel erobert Tabellenspitze

Einstellen Kommentar Drucken

Die Rheinländer können aber am Sonntag (13.30 Uhr) schon mit einem Punkt beim wiedererstarkten Absteiger FC Ingolstadt wieder Platz eins übernehmen.

Auch Ingolstadt setzte in der Liga seine Aufholjagd fort: Der Tabellenfünfte holte 16 Punkte aus den vergangenen sechs Spielen und verkürzte den Kontakt zu den Aufstiegsplätzen auf zwei Zähler. Hanno Behrens (54.) und Mikael Ishak (62.) mit seinem neunten Saisontor brachten den Club mit 2:0 in Führung, ehe dem eingewechselten Aaron Seydel (70.) der Anschluss gelang. Alexander Mühling (88.) sorgte dann für den Punktgewinn der Gäste. "Wir haben viel richtig gemacht, ich bin stolz auf meine Mannschaft", lobte FCI-Coach Stefan Leitl. Das Goldtor erzielt Alfredo Morales in der 45. Spielminute.

St. Pauli kommt gegen Nachzügler Regensburg nur zu einem 2:2-Remis und pendelt sich in der Tabelle auf dem 7. "Wir sind sehr enttäuscht", sagte FC-Angreifer Sami Allagui. Der SV Sandhausen gewann dank Doppeltorschütze Richard Sukuta-Pasu 2:1 (1:0) beim SV Darmstadt 98. Der neue Tabellenführer Kiel hatte bereits am Samstag 2:2 (0:0) beim 1. FC Nürnberg gespielt. "Wir ärgern uns über die Art und Weise, wie wir verloren haben". Der FC Heidenheim verließ durch den Heimsieg den Abstiegsrelegationsrang und vergrößerte den Vorsprung auf den Tabellensiebzehnten Spielvereinigung Greuther Fürth.

Comments