Japaner Kobayashi siegt in Wisla - Freitag rutscht ab

Einstellen Kommentar Drucken

Die übrigen fünf DSV-Athleten qualifizierten sich ebenfalls problemlos für den Einzelwettbewerb am Sonntag (15 Uhr/ZDF und Eurosport).

Richard Freitag hat die Führung nach dem ersten Durchgang des Skisprung-Weltcup-Auftakts im polnischen Wisla erkämpft.

Kraft überflügelte mit 126,5 Metern, der Bestweite der Qualifikation, den Deutschen Stephan Leyhe (124,5 m) um 1,9 Punkte. Auch Vizeweltmeister Andreas Wellinger (Ruhpolding/121,5) weckte als Vierter Hoffnungen auf einen gelungenen Saisonstart. Am Samstag (16.00 Uhr/live ORF eins) geht zunächst ein Teambewerb in Szene. Damit bezwang er Doppel-Olympiasieger Kamil Stoch aus Polen, der mit 258,2 Zählern Zweiter wurde.

Comments