Massenpanik bei Hilfslieferung: 15 Tote in Marokko

Einstellen Kommentar Drucken

Bei einer Massenpanik in Marokko sind lokalen Medien zufolge mindestens 15 Menschen getötet worden.

Der Vorfall ereignete sich am Sonntag während einer Verteilaktion von Lebensmitteln. Er ist der Leiter einer örtlichen Jugendorganisation.

Alle Opfer seien Frauen. Die Opferzahl könnte zudem noch weiter steigen, da einige Menschen sehr schwer verletzt worden sein sollen. Die von einem "Spender" organisierte Hilfe habe rund 800 Menschen angezogen, die Ausgabestelle sei regelrecht "überschwemmt" worden.

Comments