Bitcoin knackt 10.000 Dollar Marke

Einstellen Kommentar Drucken

Eine pessimistischere Schätzung geht von 3,79 Millionen verlorenen Bitcoins aus. Das entspricht 17 bis 23 Prozent aller derzeit existierenden Bitcoins.

Für einen einzigen Bitcoin muss nun 10.000 US-Dollar gezahlt werden, so teuer war noch keine Kryptowährung davor.

Den aktuellen Heißhunger auf die digitale Währung unterstreicht einmal mehr die schnelle Überwältigung der 9.000 Dollar- Marke. Analyst Tom Lee von Fundstrat schätzt, dass der Wert auf 11.500 Dollar bis Mitte 2018 wachsen könnte. Der Kurs steigt davon unbeeindruckt weiter, der nächste Rekord steht unmittelbar bevor. Auf dieser Technologie basieren Krypto-Währungen.

Comments