"American Gods" - Showrunner verlassen die Serie

Einstellen Kommentar Drucken

Die Gründe, weshalb die Showrunner "American Gods" verlassen, sind unklar.

Die erfolgreiche Serie American Gods des US-Senders Starz erlebt einen herben Rückschlag.

Bryan Fuller und Michael Green verlassen American Gods.

Ein Grund für den plötzlichen Ausstieg wurde von offizieller Seite her noch nicht genannt. Nach Angaben von Variety hat es zwischen den Showrunnern und der Produktionsfirma Fremantle Media unterschiedliche Auffassungen über die Höhe des Produktionsbudgets sowie die kreative Ausrichtung der Fantasyserie aus dem Hause Starz gegeben. Deadline erwähnt Unstimmigkeiten über das Budget der zweiten Staffel. Schon während der ersten Staffel haben sich wohl die Kosten dem hohen Niveau der HBO-Serie Game of Thrones angenähert. Nachdem sich Amazon die internationalen Streamingrechte an der Serie gesichert hat und kräftig am Marketing beteiligt ist, wurde American Gods schnell um eine zweite Staffel verlängert. Vorgesehen ist ein Ausstrahlungstermin Mitte des nächsten Jahres. Wer nun als neuer Showrunner die Nachfolge antreten wird, steht noch aus.

Angeblich bemüht man sich nun, Neil Gaiman, auf dessen gleichnamigen Roman die Serie basiert, für den Posten des Showrunners zu gewinnen.

Comments