Initiator der Ice Bucket Challenge ist an ALS gestorben

Einstellen Kommentar Drucken

Jetzt starb der New Yorker im Alter von 46 Jahren an den Folgen der Krankheit.

Dies teilte die Anthony Senerchia Jr. Damit wollten Sie auf die Nervenkrankheit ALS aufmerksam machen und Spenden dafür sammeln.

Bevor die "Ice-Bucket-Challenge" mit ALS verknüpft war, wurde Jeanettes Cousin, der Profi-Golfer Chris Kennedy nominiert und nominierte schließlich die Ehefrau von Anthony Senerchia.

"Anthonys positive Einstellung und sein Kampfgeist halfen ihm dabei, die Erwartungen der Ärzte zu übertreffen und mehr als 10 Jahre länger zu leben, als sie es ihm prognostiziert haben". Er hinterlässt neben seiner Gattin auch eine Tochter - die neunjährige Taya.

Insgesamt haben sich 17 Millionen Menschen an der Spenden-Aktion beteiligt.

Comments