FC Bayern: Heynckes hat noch keinen Vertrag

Einstellen Kommentar Drucken

Ein gültiges Arbeitspapier besitzt Heynckes aber auch zwei Monate nach seinem Amtsantritt nicht, wie er jetzt bei einem Besuch auf der Weihnachtsfeier eines Fanclubs offenbarte.

Unterschrieb schon so manches, seit er wieder bei Bayern ist - seinen Vertrag aber noch nicht: Jupp Heynckes. Heynckes' Rückkehr sei nur ein Freundschaftsdienst gewesen.

Bayerns Finanzvorstand Jan-Christian Dreesen fordere ihn "immer wieder auf, vorbeizukommen und meinen Vertrag zu unterschreiben".

Wie vertraut das Verhältnis der Verantwortlichen und dem Triple-Trainer sein muss, macht die Tatsache deutlich, dass Henyckes noch gar keinen Vertrag unterschieben hat, seit er im Oktober das Amt von Carlo Ancelotti übernahm. "Aber ich habe bislang noch keine Zeit dafür gefunden", sagte Heynckes am Sonntag bei einem Fanclubbesuch.

Das weckt Erinnerungen: Als Heynckes 2009 schon einmal beim Rekordmeister eingesprungen war - damals nur für wenige Wochen nach der Trennung von Jürgen Klinsmann -, hatte er im kicker-Interview verraten: "Mit Uli (Hoeneß, d.Red.) brauche ich keinen Vertrag".

Comments