Lidl verkauft Bahnkarten zu Discounter-Preisen

Einstellen Kommentar Drucken

Mit diesen Bahntickets wird es auf der Schiene günstig: Vom 4. bis zum 9. Dezember bietet die Deutsche Bahn zusammen mit dem Lebensmittel-Discounter Lidl Fahrkarten zum vergünstigten Preis an. Der Verkauf findet sowohl in den Lidl-Filialen als auch online statt. Zwei einfache Fahrten innerhalb Deutschlands kosten 49,90 ohne Platzreservierung. Die Tickets werden demnach verkauft, solange der Vorrat reicht. Reisezeitraum ist der 8. Januar bis 27. März 2018.

Jeder Kunde darf bis zu fünf DB-Tickets bei Lidl kaufen. Der Kunde bekommt zwei Buchungscodes, die er online einlösen kann. Wie viele Tickets die Bahn anbietet, teilte sie nicht mit. Zumindest brachen im vergangenen Jahr am ersten Morgen die Kassensysteme teilweise zusammen.

Das Infoportal "Zugreiseblog.de" erklärte nun, was Kunden neben der begrenzten Gültigkeit noch beachten sollten. Somit lassen sich etwa auch die Nacht-ICE zwischen den großen Städten buchen. Die müssen sie nur noch ausdrucken und können starten.

Freie Zugwahl auch auf ausgebuchten Verbindungen: Die freie Zugwahl gilt grundsätzlich auch für Verbindungen, die bei der Einlösung des Codes auf der Website der Bahn eigentlich als ausgebucht angezeigt werden. "Wer eine solche Verbindung dann dank der fehlenden Zugbindung trotzdem am gewählten Reisetag nutzt, muss aber mitunter während der Fahrt längere Zeit stehen", heißt es. Wer an keinem Fernverkehrsbahnhof wohnt, kann im Buchungsprozess für 5,90 Euro pro Fahrt zusätzlich ein Ticket für den Nahverkehr, also einen Zug zum Zug, erwerben. Fahrten in deutsche Nachbarländer sind in Ausnahmen als Sonderangebote ab 39 Euro zu haben, teils auch schon ab 19 Euro. Bahnfahrer würden so rund 20 Euro sparen. Zwar sei das Angebot kontingentiert, im vergangenen Jahr wären allerdings selbst am letzten Verkaufstag noch Tickets erhältlich gewesen. "Daran wollen wir anknüpfen und auch in diesem Jahr mit dem Aktionsticket neue Kunden gewinnen".

Comments